Kaufen Generisches Noroxin

Kaufen Generisches Noroxin

Generisches Noroxin behandelt bestimmte Arten von Infektionen, einschließlich Infektionen der Harnwege und Prostata (eine männliche Fortpflanzungsdrüse). Generisches Noroxin gehört zu einer Klasse von Antibiotika, die Fluorchinolone (flor-o-KWIN-o-lones) genannt werden. Es tötet Bakterien, die Infektionen verursachen. Antibiotika funktionieren nicht bei Erkältungen, Grippe oder anderen Virusinfektionen.

Generischer Name von Generic Noroxin ist Norfloxacin.

Markenname von Generic Noroxin ist Noroxin.

Wo und wie kann man Norfloxacin online kaufen?

Kaufen Sie Norfloxacin in profitablen und günstigen Konditionen für Sie. Der Prozess des Wählens, Beschreibens und Empfangens der Medikamente, über die wir uns Gedanken gemacht haben, ist aus der Sicht des Komforts des Käufers. Um die Auswahl des optimalen Mediums zu erleichtern, bieten wir Ihnen kostenlose Beratung für alles, was Sie brauchen.

Hier finden Sie Links zu Apotheken, die Generic Noroxin online mit Versand in alle Länder der Welt verkaufen. In dem Moment, in dem Sie auf den Knopf klicken, um Generic Noroxin zu kaufen, öffnet sich ein neues Fenster mit der Apotheken-Seite, die Generic Noroxin anbietet und Sie verlassen diese Seite, die Preise können abhängig von Ihrem Herkunftsland in Ihrer Währung angezeigt werden. Wir bieten generische Medikamente online zum besten Preis an.

Dosierung

Generisches Noroxin wird als Tablette oral eingenommen. Es wird normalerweise zweimal täglich für 3 bis 28 Tage eingenommen. Die Dauer der Behandlung hängt von der Art der zu behandelnden Infektion ab. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie Noroxin einnehmen müssen. Nehmen Sie dieses Medikament ungefähr zur gleichen Zeit jeden Tag und versuchen Sie, Ihre Dosis im Abstand von 12 Stunden zu halten. Befolgen Sie die Anweisungen auf Ihrem Verschreibungsetikett sorgfältig und bitten Sie Ihren Arzt oder Apotheker, jeden Teil zu erklären, den Sie nicht verstehen. Nehmen Sie Generisches Noroxin genau wie angegeben ein. Nehmen Sie nicht mehr oder weniger davon zu sich oder nehmen Sie es häufiger als von Ihrem Arzt verschrieben.

Bei Infektionen der Harnwege 400 mg zweimal täglich für 7-10 Tage; mit unkomplizierter Zystitis – 3-7 Tage; mit chronischen rezidivierenden Harnwegsinfektionen – bis zu 12 Wochen; mit akuter bakterieller Gastroenteritis – 5 Tage; mit akuter Gonokokken-Urethritis, Pharyngitis, Proktitis, Zervizitis – einmal 800 mg; mit Typhus – 400 mg 3 mal täglich für 14 Tage. Für die Verhinderung der Sepsis – 400 Milligramme 2 Male pro Tag; zur Vorbeugung von bakteriellen Gastroenteritis – 400 mg pro Tag.

Was soll ich tun, wenn die Dosis fehlt?

Im Falle einer fehlenden Dosis sollten Sie Ihr Tablet so schnell wie möglich einnehmen. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein. Und wenn es die richtige Zeit für die nächste Dosis ist, sollten Sie Ihren normalen Einnahmeplan von Generic Noroxin fortsetzen.

Wie man dieses Medikament speichert?

Bewahren Sie dieses Medikament in dem Behälter auf, in dem es dicht verschlossen und für Kinder unerreichbar ist. Lagern Sie es bei Raumtemperatur und fern von übermäßiger Hitze und Feuchtigkeit (nicht im Badezimmer). Werfen Sie alle Medikamente weg, die veraltet sind oder nicht mehr benötigt werden. Medikamente nicht in die Toilette spülen oder in einen Abfluss gießen, wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden. Sprechen Sie mit Ihrem Apotheker über die ordnungsgemäße Entsorgung Ihrer Medikamente.

Nebenwirkungen

Holen Sie sich medizinische Hilfe, wenn Sie eines dieser Anzeichen einer allergischen Reaktion haben:

  • Nesselsucht;
  • schweres Atmen;
  • Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen.

Hören Sie mit der Einnahme von Noroxin auf und rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie plötzliche Schmerzen haben, schnappen oder knallen, Blutergüsse, Schwellungen, Druckempfindlichkeit, Steifheit oder Bewegungsverlust in einem Ihrer Gelenke. Ruhen Sie das Gelenk aus, bis Sie medizinische Versorgung oder Anweisungen erhalten.

Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie eine dieser schwerwiegenden Nebenwirkungen haben: Durchfall, der wässrig oder blutig ist; Kopfschmerzen mit Brustschmerzen und schwerem Schwindel, Ohnmacht, schnelle oder pochende Herzschläge; unregelmäßiger Herzrhythmus, neuer oder sich verschlechternder Husten, Atembeschwerden; Halluzinationen, Zittern, unruhig oder ängstlich, ungewöhnliche Gedanken oder Verhalten, Krampfanfälle; Klingeln in deinen Ohren, Sehprobleme, Schmerzen hinter deinen Augen; Verwirrung, Übelkeit und Erbrechen, Schwellung, schnelle Gewichtszunahme, Urinieren weniger als üblich oder überhaupt nicht; Taubheit, Brennen, Schmerz oder prickelndes Gefühl in Ihren Händen oder Füßen; Schmerzen im Oberbauch, Appetitverlust, dunkler Urin, tonfarbener Stuhl, Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut oder der Augen); blasse Haut, leichte Blutergüsse oder Blutungen, Muskelschwäche, Fieber, geschwollene Drüsen, allgemeines Krankheitsgefühl; das erste Anzeichen von Hautausschlag, egal wie mild; oder schwere Hautreaktionen – Fieber, Halsschmerzen, Schwellungen im Gesicht oder auf der Zunge, Brennen in den Augen, Hautschmerzen, gefolgt von einem roten oder violetten Hautausschlag, der sich ausbreitet (besonders im Gesicht oder im Oberkörper) und Blasen und Schälen verursacht.

Weniger schwerwiegende Nebenwirkungen können sein:

  • leichte Übelkeit oder Durchfall, Magenkrämpfe, Sodbrennen;
  • rektaler Schmerz;
  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Schwitzen;
  • Rückenschmerzen;
  • oder vaginalen Juckreiz oder Entladung.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit, Schwangerschaft, Stillzeit, präpubertäres Alter.

Überdosis

Symptome: Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Schläfrigkeit, Auftreten von kaltem Schweiß (ohne Veränderung der hämodynamischen Grundindikatoren), Krampfsyndrom.

Behandlung: Magenspülung, ausreichende Hydratationstherapie mit erzwungener Diurese, die Ernennung von symptomatischen Drogen. Es gibt kein spezifisches Gegenmittel.

Spezielle Anweisungen

  1. Während der Behandlung sollten die Patienten eine ausreichende Menge an Flüssigkeit erhalten (unter Kontrolle der Diurese).
  2. Während der Therapie ist eine Erhöhung des Prothrombin-Index möglich (bei chirurgischen Eingriffen muss der Zustand des Blutgerinnungssystems überwacht werden).
  3. Während der Behandlung sollte die direkte Sonnenbestrahlung vermieden werden.
  4. Beim Autofahren und beim Üben anderer potenziell gefährlicher Tätigkeiten, die eine erhöhte Konzentration von Aufmerksamkeit und Geschwindigkeit von psychomotorischen Reaktionen erfordern (insbesondere bei gleichzeitiger Verwendung von Ethanol), ist Vorsicht geboten.

FAQ

Was ist Generisches Noroxin?

Es ist ein Medikament gehört zu einer Klasse von Medikamenten namens Chinolon-Antibiotika.

Wie lautet der generische Name von Generic Noroxin?

Gattungsname ist Norfloxacin.

Kann Generisches Noroxin allergische Reaktionen hervorrufen?

Ja, kann es. Achtung. Symptome von allergischen Reaktionen auf Generisches Noroxin: Hautausschlag, Juckreiz, Schwellungen, starke Schwindel, Atembeschwerden. Verwenden Sie dieses Medikament nicht, wenn Sie eine Allergie gegen es oder seine Bestandteile haben.

Andere Namen von Generika Noroxin

  • Österreich: Floxacin; Norflostad; Urobacid; Zoroxin;
  • Deutschland: Bactracid; Barazan; Chibroxin; Firin; Norflohexal; Norflosal; Norflox; Norflox-Azu; Norflox-Puren; Norfloxbeta; Norfluxx;
  • Schweiz: Chibroxol; Norflocine; Noroxin; Norsol; Noxufen.